Berlin Fashion Week 2024

Endlich offiziell: Amira Pocher und Christian Düren zeigen sich erstmals als Paar.

Märchenhafte Kulisse für die Show von Marc Cain

Auch wenn es die Potsdamer nicht gerne hören mögen, in diesen Tagen sind sie Teil von Berlin. Zumindest wenn es um die Fashion Week geht. Passt das? Ganz wunderbar, wenn man den richtigen Ort auswählt und das ist Marc Cain gelungen.

In der Kolonnade auf dem Gelände Sanssouci stellte das Luxus-Label seine Vision der Frühjahrs- und Sommerkollektion 2025 vor. Die Kulisse mag über 250 Jahre alt sein, doch sie bildete einen hervorragenden Kontrast zu den luftigen und farbenfrohen Outfits, die Marc Cain präsentierte.

Wenn man sich durch die Looks schon in die Zeit zurück versetzt fühlen sollte, dann eher in die 1950er-Jahre. Doch es blieb nicht bei klassischer Eleganz, sondern wurde im Anschluss beinahe praktisch. Denn Marc Cain sieht uns im nächsten nicht nur sommerlich leicht, sondern auch in Strick und Cargo.

Eine Kollektion, die Vorfreude auf den nächsten echten Sommer weckt, auch wenn der gestrige Tag eher regnerisch und kühl daherkam.

Wer steht hier im Mittelpunkt? Amira Pocher mit neuem Partner

Das besondere Ambiente von Sanssouci lockte nicht nur Modebegeisterte, sondern auch zahlreiche Promis an. Für gewöhnlich glänzen die Stars insbesondere auf der Aftershowparty.

Die in diesem Jahr übrigens nicht weniger elegant war, wie die Show an sich, sondern in den Alten Kammern des Geländes einen luxuriösen Rahmen fand.

Doch in diesem Jahr gab es ein Thema, an dem niemand vorbeikam: Amira Pocher hatte den ersten Auftritt mit ihrem neuen Lebensgefährten. Moderator Christian Düren ist nun an ihrer Seite und das Paar stand definitiv im Fokus der Fotografen.

Wir wünschen den beiden viel Glück und allen, die nicht in Potsdam dabei sein konnten, große Freude mit unseren Impressionen des Tages. Keine Sorge, Amira fehlt auf unseren Bildern selbstverständlich auch nicht.

http://business-journal.tv/